Verschiedenheit achten – Gemeinschaft stärken

Konfessionell dialogischer Religions- und Ethikunterricht

Das Modul zum Abschluss unseres Projektes: Mahlzeit

Begonnen hatten wir das Unterrichtsprojekt „Verschiedenheit achten – Gemeinschaft stärken“ mit einem Bild: Fäden spannten sich durch unsere Aula und markierten Knotenpunkte im Leben der Schülerinnen und Schüler, aber auch ganz eigene Fähigkeiten und Unterschiede. So wie wir es in der Gruppe vorfanden. Ein Bild, dass eindrucksvoll zeigt, wie verwoben unsere Lebenswege sein können und wie individuell. Beenden wollten wir das Projekt abermals mit einem Bild: Das Bild mit allen Schülern, die zu einer Mahlzeit zusammen kommen. Alle an einen Tisch. Gedeckt werden sollte der Tisch mit dem, was die Schülerinnen und Schüler mitbringen: An Erkenntnissen und Erfahrungen und Gelerntem aus dem Schuljahr. Erfasst haben wir alles auf einer laaaaaangen Tischdecke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. September 2014 von und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: