Verschiedenheit achten – Gemeinschaft stärken

Konfessionell dialogischer Religions- und Ethikunterricht

Schüler bloggen aus dem Projekt

Das Projekt kommt 2012 in sein 6tes Jahr. Ohne das Grundkonzept aus den Augen zu verlieren, wird doch immer am Anfang des Schuljahres über Verbesserungen oder Modifikationen nachgedacht. In diesem Jahr stand bei uns drei Lehrverantwortlichen die Frage im Mittelpunkt: Was sollen die Schüler lernen? Was nehmen die Schüler eigentlich aus dem Projekt mit? Wir haben uns erlaubt, diese Frage einfach einmal zu stellen. Auch im Sinne einer Selbstüberprüfung, ob die Lerninhalte und die Form auch zu dem gedachten Ziel führt. In diesem Schuljahr wollen wir von Anfang diese Frage stellen. Uns und den Schülern. Die Unterrichtsmodule sind nicht heilig. Die Inhalte stehen auf dem Prüfstand. Und damit auch wir selbst als Lehrverantwortliche.

Neben neuen Unterrichtsmodulen, die wir in diesem Jahr zum ersten Mal einsetzen werden gilt zusätzlich eine weitere Neuerung: Die Schüler werden aus dem Unterricht heraus bloggen. Inhalte zusammenfassen, Erlebtes erzählen oder einfach auf ihnen wichtige Ideen hinweisen. Dieses Experiment soll die Schüler zu noch mehr Authentizität anregen. Schule ist nicht eine Gaswolke die wieder verfliegt, sondern eine persönlichkeitsbildende Chance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15. August 2012 von und getaggt mit , .
%d Bloggern gefällt das: